Hausbachklamm
aus der Reihe"Geopark Allgäu" von
Wanderungen -> Obere Hausbachklamm - Wildrosenmoos
Bilder -> Hausbachklamm - Enschenstein - Wildrosenmoos - Erratischer Block
Geschichten -> Koloss von Oberreute - Moorleiche in Hinterschweinhöf

Home - Sehenswürdigkeiten - Geologie - Geschichte - Impressum
IMG_1562
IMG_1997 IMG_1998 IMG_1999 IMG_2000 IMG_2001 IMG_2002 IMG_2003 IMG_2004 IMG_2006
IMG_2011 IMG_2012 IMG_2013 IMG_2013_panorama2 IMG_2018 IMG_2019 IMG_2020 IMG_2020_1 IMG_2021
IMG_2021_1 IMG_2021_2 IMG_2022 IMG_2023 IMG_2023_1 IMG_2023_2 IMG_2024 IMG_2024_2
Am "Ende" vom Enschenstein geht ein steiler, schmaler Pfad hinab. Nach kurzer Zeit verlässt man diesen und geht in Sichtweite durch den Wald , immer an der 20 m hohen Abbruchkante entlang bis man den Weg zum Mühlenbach erreicht hat. Nicht zu verfehlen! Man kommt an vielen runden Nagelfluh Abbrüchen vorbei, die vor langer Zeit den Hang hinabgerollt sind. Diese haben teilweise Durchmesser von mehr als 15 Metern.