Hausbachklamm
aus der Reihe"Geopark Allgäu" von
Wanderungen -> Obere Hausbachklamm - Wildrosenmoos
Bilder -> Hausbachklamm - Enschenstein - Wildrosenmoos - Erratischer Block
Geschichten -> Koloss von Oberreute - Moorleiche in Hinterschweinhöf

Home - Sehenswürdigkeiten - Geologie - Geschichte - Impressum
IMG_1562
IMG_6168 IMG_6170 IMG_6171 IMG_6172 IMG_6173 IMG_6174 IMG_6175 IMG_6176 IMG_6178
IMG_6179 IMG_6182 IMG_6183 IMG_6184_panorama IMG_6187_panorama IMG_6193 IMG_6194_panorama IMG_6200_panorama IMG_6206
IMG_6206_panorama IMG_6212 IMG_6214
Während der jümgsten Eiszeit stiess der Rheingletscher weit nach Oberschwaben vor. Ein vom "Dreischwestern Massiv" herabgestürzter Felsbrocken wurde 65 km bis nach Weiler transportiert. Der Hauptdolomiotblock wurde zum Kalkbrennen im 19. Jahrhundert benutzt. Mehr dazu in "Geologie"
Mit einem ursprünglichen Volumen von 4000 Kubikmetern ist er der größte Findling Europas. In Unkenntnis seiner erdgeschichtlichen Bedeutung wurde der Erratische Block im 18. Jahrhundert als Steinbruch missbraucht. Ungefähr die Hälfte seiner ursprünglichen Masse ist erhalten.